HTML

Der Verein hat den Betrag immer noch nicht beglichen der zur Begleichung für die Nutzung der Gestaltung im Sinne des Urheberrechts angesetzt war, um Sie als Besucher dieser Seite nicht weiterhin von den Inhalten auszuschließen werde ich diese bis auf Weiteres wieder zugänglich machen
Wasserturm Nord

Geburtsjahr 1898. Mitte der 60er des vorigen Jahrhunderts in Rente gegangen. 1987 vor dem Fall bewahrt, einem Facelifting unterzogen und seitdem keine graue Diva mehr, begrüßt er die Besucher unserer Stadt aus nördlicher Richtung kommend als Erster – Der Wasserturm auf dem Rossplatz.
Recht still ist es um ihn geworden, in den letzten Jahren. Dank des Vereines „Wassertürme der Stadt Halle" e.V. mit seinen engagierten Mitgliedern erfährt das Wahrzeichen unserer Stadt nun eine Verjüngungskur. Am 13. September 2006 begannen die Mitarbeiter der Firma F.K. Horn damit, nachträgliche Einbauten im Turm zurückzubauen und den Urzustand wieder herzustellen. Als nächster Schritt folgte dann der Einbau von neuen Fenstern und die Einrichtung von Sanitäranlagen.
Nun geht es an die Erneuerung des technischen Innenlebens.
Wollen auch Sie helfen, ein beeindruckendes technisches Denkmal zu erhalten, werden Sie Mitglied im Verein.

Daten:

Standort: Rossplatz
Baujahr: 1897/1898
Turmhöhe: ca. 54m
Kapazität: 1500 m³

Der Unterbau des Turms besteht aus rotem Porphyr. der Turm selbst aus gelbem Klinker. Der Wasserbehälter wird von einer Unterkonstruktion aus Stahl getragen.

Der Wasserturm Nord wird nicht mehr für die Trinkwasserversorgung genutzt und soll deshalb Zentrum der Vereinsaktivitäten sein.

Wasserturm Nord-web

 

 

Wasserturm auf Wikipedia